ÜBER MICH

Kat - die technisch Kreative

"Ich schaffe es in Deinem Team Fachwissen, Teamgeist und Kreativität zu vereinen, damit ihr mit Freude innovieren könnt."​

Mission

Ambitionierte Teams an runden Tischen zu vereinen, sodass sie mit Freude innovieren.

Ich bin

aufgeschlossen durchsetzungsfeinfühlig verantwortungsbewusst

Vision

Eine Welt, in der Ideen ohne Vorurteile bewertet und gewissenhaft realisiert werden.

Der Wurf ins kalte Wasser

ICH BIN EINE KREATIVE DURCH UND DURCH. 

Ich komponiere, singe, dichte, zeichne, bastle und nähe. Ich bin als Mutter spontan kreativ und als Physikerin …

Moment, Physikerin? Was haben denn Physiker mit Kreativität am Hut? Na, ist doch logisch: Ohne Kreativität keine Innovation. 

Gut für mich! Und so hat es nach meinem Studium Jobangebote geregnet.

Denkst du! 

Hard Skills sei Dank bin ich eingestellt worden und war top motiviert „eine Delle ins Universum zu schlagen“. Und was war? Ich habe den ganzen Tag im dunklen Labor Glasproben geputzt. Da hab ich mir Innovieren aber anders vorgestellt.

DIE ROUTINE HATTE MEINE MOTIVATIONSQUELLE ZUBETONIERT.

Einmal habe ich mich sogar vor meinen eigenen Gedanken erschrocken: „Ja, träumt ihr nur, wir machen’s ja eh nicht“. Oh, nein! Ich brauchte Abwechslung. Dringend!

Mein Wunsch wurde erhört: Ich wurde zur Produktmanagerin befördert. Ein Traum wurde wahr. Aber auch der hatte seine Kehrseite.  

LEISTUNGSDRUCK HAT MEIN INNOVATIONSPOTENTIAL VERGEUDET.

Ich habe gesehen unter welchem Druck die marktführenden Innovationen entstehen (Danke für die harte Schule, hab viel gelernt! „Ohne Druck keine Diamanten.“) und wieviel Innovationspotenzial dabei ungenutzt bleibt. So auch meins. 

Doch ich wollte es unbedingt wissen.

Neue Firma neues Glück...

FREIRAUM HAT MEINE INNOVATIONSFÄHIGKEIT GESPRENGT.

Ich durfte mich technisch kreativ austoben und, man, macht das Spaß :-D.

ICH HABE RUNDE TISCHE FÜR EINE RUNDE ENTWICKLUNG INITIIERT

Ich habe für unterschiedliche Projekte Brainstormings geleitet, abteilungsübergreifend und interdisziplinär. Was durch Ideenaustausch alles entstehen kann? Viele Ideen haben den Tests standgehalten, wurden patentiert und entwickelt. Von den schlechten habe ich mich verabschiedet. 

MEINE INNOVATIVSTE IDEE HATTE ICH UNTER DER DUSCHE.

Kein Scherz! Die Think & Chill-Methode funktioniert wirklich.

MEINE ROHE ENERGIE KOMMT AUS MEINEM VERANTWORTUNGSBEWUSSTSEIN.

Kennst Du „connecting the dots“? Kennst Du das Gefühl, wenn plötzlich all deine harten Lebens- und Arbeitserfahrungen einen Sinn ergeben? (Falls nicht, ich wünsche es Dir.) Endlich wird dir klar, welches Rädchen du in einem riesigen Uhrwerk bist – ein winziges zwar, aber ein wertvolles – und du kannst nicht anders als jeden Morgen auf zu stehen und dich zu drehen. 

Meine Optikexpertise war einzigartig und autonomes Fahren war „voll mein Ding“. Ich habe mich gern verantwortlich gefühlt für Autofahrer, Insassen und Fußgänger.  

... und noch mehr Glück...

 EINEM MENTOR VERDANKE ICH, WER ICH HEUTE BIN.

 – Hey, Kat, du bist ja kreativ!

 – Ja, ich weiß.

 – Nein, im Ernst.

 – Ja, es ist meine stärkste Fähigkeit.

 – Kreativität ist nicht nur eine Fähigkeit. Sie ist eine Wissenschaft. Sie ist DEINE Wissenschaft, Kat. Lies das Buch ‚Imagine‘ von John Lehrer.

JA, KREATIVITÄT IST EINE WISSENSCHAFT. JA, ES IST MEINE WISSENSCHAFT. 

Heute stehen in meinem Bücherregal neben Anna Karenina und Eugen Onegin unzählige Bücher zu Kreativität, Innovation, Neurowissenschaften, Psychologie, Präsentation und Leadership. Und es werden immer mehr. Zugegeben, im letzten Jahr sind auch ein paar Elternratgeber dazugekommen. 

Ich bin die glücklichste Mama der Welt!

... und das dunkle Loch!

KÜNDIGUNG! MEINE WELT STAND KOPF.

Und das während der Coronakrise. Da stehe ich nun mit einem Baby auf dem Arm und der Kündigung in der Hand. Keine runden Tische mehr, kein autonomes Fahren. Was soll ich tun? Meinem Mann auf der Tasche liegen? Lieber Gott, gib mir ein Zeichen. Bitte!

OB ICH WOHL COACHIN FÜR TECHNISCHE KREATIVITÄT WERDEN KANN?

Das Zeichen kam per E-mail: „Hallo Katharina, ich muss oft daran denken, wie gut du Sachen erklärt hast. Ich möchte mich ganz herzlich bei dir dafür bedanken.“ Ob ich wohl anderen technisch Kreativen helfen kann an runden Tischen zu innovieren? 

Ich weiß es nicht, aber ich werde es rausfinden. 

EIN BRUTALER UND WUNDERSCHÖNER KREATIVITÄTSPROZESS MEINER SELBST. 

Ich glaube nicht an „Wünsch‘ dir was“ beim Kosmos, also hab ich mich jede Nacht, sobald die Kleine schlief, an die Arbeit gesetzt: Branding, Logo, Homepage, Bücher, Online-Kurse, soziale Netzwerke (Facebook und Co. sind in meiner Jugend komplett an mir vorbeigezogen).

Ich habe mir das symbolische Ziel gesetzt und es erreicht, die Homepage nach nur zwei Monaten am 1.1.21 zu launchen.

Große Pläne für 2021

ICH WERDE MEIN WISSEN UND ERFAHRUNG IN BÜCHERN UND ONLINE-KURSEN TEILEN.

Ich habe tolle Coaches, die mich unterstützen und meine Familie ist bisher von Corona verschont geblieben. Ich bin dafür sehr dankbar.

Gerade Corona zeigt, dass Kreativität nicht nur Fortschritt bringt, sondern auch Verantwortung bedeutet und über Leben und Tod entscheidet. 

Mein Mann (übrigens auch technisch kreativ) und ich fiebern mit der Entwicklung des Impfstoffes sehr mit. Ich hoffe, durch meine Aufklärung über technische Kreativität den unermüdlichen Forschern, die am Impfstoff arbeiten, ein Stückchen wohlverdiente Anerkennung zurück zu geben. Sie entwickeln für jeden einzelnen von uns und für uns als gesamte Menschheit. 

Höchste Zeit also, dass Hochschulen und Unternehmen sich verpflichten Kreativität zu fördern! 

ICH PLANE KURSE IN UNTERNEHMEN UND AN HOCHSCHULEN AN ZU BIETEN UND MÖCHTE GERN EINE WEIHNACHTSVORLESUNG HALTEN.

Auch Du kannst Verantwortung übernehmen und deine Studenten und Mitarbeiter fördern. Dafür stelle ich Dir kostenlos mein E-Book „7 Fehler, die Dein Team unkreativ machen“ zur Verfügung. Klicke hier und führe Dein Team zu Ideen, die fliegen. 

Ich freue mich auf Dich!

Kat_Unterschrift
English »